+49 (0) 78 42 / 99 28 6

info@mummelsee.de

Alles ganz in Ihrer Nähe

Die Mummelsee-Erlebniswelt erfreut Sie mit unberührter Natur inmitten der Schwarzwaldhochstraße. Auf halber Strecke zwischen Baden Baden und Freudenstadt finden Sie hier einen idealen Ausgangsort für viele Ausflüge und Erlebnistrips.

Infobaum

Der Infobaum bietet Ihnen schnell-erfassbare Information über die Attraktionen der Gegend, die Karten enthalten die wichtigsten Infos, meist in mehreren Sprachen sowie eine kleine Übersichtskarte.

 

 

 

Hornisgrinde / Grindenpfad (Entfernung: 1 KM)

Die Hornisgrinde, direkt oberhalb des Mummelsees ist mit 1.164 m NHN die höchste Erhebung im Nordschwarzwald. Erleben Sie den Aussichtsturm, die herrlichen Ausblicken und die einmalige Hochmoorlandschaft. Der Grindenpfad auf der Hornisgrinde ist ein Erlebnispfad für die ganze Familie. Mit seinen 12 Stationen läd er zum Mitmachen ein.

Naturschutzzentrum Ruhestein (Entfernung: 3,5 KM)

In einer Dauerausstellung (Eintritt frei) über Landschaftsgeschichte, Pflanzen- und Tierwelt sowie auf naturkundlichen Führungen im Gelände mit einem Ranger kann der Besucher viel Spannendes über die faszinierende Natur des Nordschwarzwaldes erfahren.

 

 

 

Seebach (Entfernung: 8 KM)

Das Mummelseedorf. Der Luftkurort Seebach liegt in einer einmaligen Schwarzwaldlandschaft, deren Charakter von den bewaldeten Bergen und den landwirtschaftlich genutzten Talflächen bestimmt wird Unvergessliche Wander- und Naturerlebnisse garantieren die herrlichen Wälder, sattgrüne Streuobstwiesen, zahlreiche Gebirgsbäche, hohe Felsgruppen, eindrucksvolle Aussichtspunkte und grasende Viehherden.

Mehliskopf (Entfernung: 10 KM)

Sommer:
Ein irrer Spaß: mit einer Geschwindigkeit von bis zu 40 km/h auf stählernen Schienen durch 11 Steilkurven brettern, daß es nur so rauscht. Die Bobs sind entgleisungssicher mit den Schienen verbunden und die Piloten angeschnallt. Gesamtlänge von 1.000 m. Auch am Mehliskopf: Der größte Klettergarten Deutschlands, die Bungy-Trampolins oder ganz neu ist die coolen Abfahrten mit Bullcarts.
Winter:
Der Mehliskopf ist die längste Piste des Nordschwarzwaldes mit bis zu vier Doppelbügel-Schleppliften mit Beschneiungsanlage. Bei der Tal-
abfahrt genießt man einen atemberaubenden Blick in die Rheinebene.

Wildnisspfad (Entfernung: 12 KM)

Der Wildnispfad auf dem Plättig (an der Schwarzwaldhochstrasse Richtung Bühlerhöhe) ist ein besonderes Erlebnis für alle, die den Wald-Wildnis entdecken und ergreifen möchten. 4,5 km lang ist der Wildnispfad. Er führt durch eine 70 Hektar große Sturmwurffläche, die der Orkan Lothar 1999 geschaffen hat.

Luchspfad (Entfernung: 12 KM)

Der Luchspfad Baden-Baden will über die Lebensweise des Luchses informieren, Ängste und Vorbehalte abbauen und die Akzeptanz für Luchse fördern. Vor allem Familien mit Kindern finden auf dem Pfad ein abwechslungsreiches und spannendes Spiel- und Erlebnisangebot.

Lotharpfad (Entfernung: 14 KM)

Die Natur rebelliert, weil sie ernst genommen werden will.
Wir sollten sie nicht für selbstverständlich halten. Das war die Lehre,
als Weihnachten 1999 „Lothar” über die Höhen des Schwarzwalds
stürmte. Anfangs ein Schrecken, wirkt er heute als Flurbereinigung,
die uns die Augen geöffnet hat: Man sieht von diesen Höhen wieder
unverstellt in die Landschaft und nimmt ihre Schönheiten wieder
wahr. Und nimmt sie – nicht für selbstverständlich.

Freudenstadt (Entfernung: 20 KM)

Die Einkaufs- und Urlaubsstadt, will entdeckt werden. In luftig-frischer Höhenlage gibt es hier jede Menge zu unternehmen und zu erkunden. Außergewöhnlich: der Marktplatz als zentraler Anziehungspunkt. Er ist nicht nur der größte in ganz Deutschland, sondern auch durch seine Form einzigartig. Krönt er doch die zentrale Mitte der Stadt, die in Form eines Mühlebretts angelegt wurde. Umsäumt von wettersicheren Arkaden mit zahlreichen Geschäften, Cafés und Restaurants, die zum Einkaufen, Bummeln und Schlemmen verführen. Ein besonderes Highlight sind die Wasserspiele mit 50 Fontänen am Unteren Marktplatz. Nicht nur für die Kinder. Noch ein besonderer Stadtrundgangs-Tipp: die Herzog-Friedrich Tour mit entsprechend gewandetem „Stadtführer”.

Baden-Baden (Entfernung: 25 KM)

Suchen Sie außergewöhnliche Kunst- und Kulturerlebnisse? Städtische Abwechslung zu Natur pur? Dann ist Baden-Baden mehr als einen Ausflug wert. Wenn Sie dort nichts Wissenswertes versäumen wollen, folgen Sie den geschulten Guides. Es gibt tolle Themenführungen: Große Musiker oder Schriftsteller in Baden-Baden. Backstage im Festspielhaus. Den Rosengarten im Beutig. „2000 Jahre Geschichte Baden-Baden”. Kutschfahrten durch Park und Altstadt. Die Staatliche Kunsthalle und das Museum Frieder Burda in der Lichtentaler Allee. Die Thermalbäder Caracalla-Therme und Friedrichsbad. Oder genießen Sie die einzigartige Eleganz der „Belle Epoque” mit Konzert, Casinobesuch, Mitternachts-Dinner oder eine rauschende Ballnacht im Kurhaus.

Freilichtmuseum Vogtsbauernhof (Entfernung: 55 KM)

Erleben Sie den Schwarzwald, wie er damals war: Im Freilichtmuseum Vogtsbauernhof. Wie lebten die Menschen früher im Schwarzwald? Drehen Sie die Zeit zurück und erleben Sie Geschichte als sinnliche Erfahrung. Wo einst der herrlich erhaltene Vogtsbauernhof allein auf weiter Flur stand, erwecken heute zahlreiche historische Gebäude aus den unterschiedlichsten Schwarzwaldregionen längst vergangene Zeiten zum Leben: sechs vollständig eingerichtete Höfe, das Tagelöhnerhaus und 15 Nebengebäude wie Mühlen, Sägen, Scheunen, Ställe, Kapelle, Speicher und ein Leibgedinghaus laden Sie auf einen Streifzug durch die Vielfalt der Kulturen des Schwarzwalds ein.

Europa Park (Entfernung: 78 KM)

Erleben Sie Deutschlands größter Freizeitpark. Im Europa-Park locken auf einer Fläche von 85 Hektar fantastische Erlebniswelten mit zahlreichen Abenteuerangeboten. Über 100 spannende Attraktionen und internationale Shows sorgen für jede Menge Fahrspaß, Spannung und unvergessliche Momente für die ganze Familie.