Berghotel Mummelsee – Unsere Chronik

Die Zeichnung von 1640 gibt ein eindrucksvolles Bild von der Lage des Karsees am Fuß der Hornisgrinde. Nach der Vorstellung des Künstlers ist der See nicht belebt von Nixen, sondern von riesigen echsenähnlichen Fabeltieren.

1872

Die Schutzhütte am Mummelsee wurde im Jahre 1872 zum ersten Mal während des Sommers bewirtschaftet.

1893

Eröffnungsfeier des Mummelsee-Hotels am 15. August 1893.

1899

Der See ist nur auf Fußwegen erreichbar. Das Hotel ist im Winter geschlossen.

1912

Sommertag am Mummelsee im Jahre 1912.

bis 1927

Mehrmaliger Wechsel der Besitzer. Familie Bürk kommt zum Mummelsee. Schlechte Straßenverhältnisse, schlechter Geschäftsgang. Skiläufer nur am Wochenende.

1930

Bis zum Frühsommer des Jahres 1930 musste das Wasser noch in Kannen auf die Zimmer getragen werden.

1932

Bau einer Jugendherberge. Erster Bauabschnitt der Schwarzwaldhochstraße.

1933

Zweiter Bauabschnitt der Schwarzwaldhochstraße zum Ruhestein. Bau einer Kapelle, als Dank für die Genesung aus schwerer Krankheit. Vorübergehender Boykott der Fahrten von KdF.

1940

Während des 2. Weltkriegs: Haus durch Kinderlandverschickung, Jugendherberge mit Soldaten-Lehrgängen der Luftwaffe belegt. Schäden durch Bombardierung.

1945

Beschlagnahme des Hauses durch die Besatzungsmacht.

1949

Jugendherberge abgebrannt; in vier Monaten wieder aufgebaut. Plan der Besatzungsmacht, den See zuzuschütten und einen Truppenübungsplatz anzulegen.

1955

Freigabe des Hauses, grundlegende Renovierung; der alte Teil des Hauses abgerissen und neu aufgebaut. Entfernung der Garagen am See, des Wachhauses, des Heizungshauses und des Stacheldrahtes. Abriß der neuen Jugendherberge wegen Straßenerweiterung.

Bau eines Personalhauses.

Neuanpflanzungen am See.

Der Tourismus setzt wieder langsam ein.

1956

Gruppenbild des Personals. Die Familie Bürk (ganz rechts) hat insgesamt 50 Jahre das Mummelsee-Hotel geleitet.

1963

Foto Helmut Kohlmeier

1971

Neubau der St. Michaels Kapelle.

Tod des Pächters Bürk.
Weiterführung des Hotels durch die Familie Bürk bis 1977.

1978

Übernahme des Berghotels durch die Schwarzwälder Gaststättenbetriebe, Familie Roland und Anita Dieterle.

1981

Einweihung des Anbaus an der Ostseite auf den Grundmauern der ehemaligen Terrasse.

1986-1990

Größere Umbau- und Renovierungsarbeiten im Hotel u. a. Umbau der Gästezimmer.

1993

Überdachung der Terrasse am See.

2008

Familie Bärbel & Karl-Heinz Müller übernehmen das Berghotel von Ihren Eltern.

2008

Bei einem Großbrand wird das Berghotel völlig zerstört und muss komplett abgerissen werden.

2009

Spatenstich für das neue Berghotel Mummelsee.

2010

Wiedereröffnung Berghotel Mummelsee.

2012

Eröffnung der Wohlfühlwelt.

2012

Eröffnung des Tagungsraums.

2014

Erbauung eines barrierefreien Seerundwegs.